Taschenmesser kaufen

Taschenmesser kaufen? Aber welches?

Wer ein Taschenmesser kaufen möchte, der sollte zunächst mehrere Modelle miteinander vergleichen.

Wenn Sie mehrere Taschenmesser Modelle miteinander vergleichen wollen, sollten Sie sich zunächst im klaren sein, welche Kriterien Sie bei der taschenmesser kaufen 1Auswahl des richtigen Taschenmessers haben. Egal ob Sie etwas mehr Geld für ein Messer ausgeben möchten, um sich ein High-End Taschenmesser zu kaufen. Oder ob Sie eher der kluge Sparfuchs sind und aus dem unterem Preissegment ein sehr gutes Taschenmesser kaufen wollen. Unsere Vergleichstabelle bietet verschiedene Varianten, aus verschiedenen Preissegmenten an.

Vergleichen lohnt sich also, wenn es darum geht, ein Taschenmesser kaufen zu wollen, dass voll und ganz seinen Vorstellungen entspricht.

Name und Platzierung:
Platz 1
Böker Taschenmesser Plus Mini Vanquish
Platz 2
Gerber Bear Grylls Folding Sheath Knife
Platz 3
Böker Taschenmesser Plus 3000 Lightweight
Bild:
Taschenmesser kaufen Herbertz Taschenmesser
Taschenmesser kaufen Leatherman CRATER
Taschenmesser kaufen Hunter Pro
Verarbeitung:
5.0
5.0_Sterne_100x20-4
5.0
5.0_Sterne_100x20-4
5.0
5.0_Sterne_100x20-4
Gewicht:
4.5
4.5_Sterne_100x20-18
5.0
5.0_Sterne_100x20-4
5.0
5.0_Sterne_100x20-4
Klinge:
5.0
5.0_Sterne_100x20-4
4.5
4.5_Sterne_100x20-18
4.0
4.5_Sterne_100x20-18
Preis:

Preis auf Amazon prüfen

Preis auf Amazon prüfen

Preis auf Amazon prüfen

Das „richtige“ Taschenmesser kaufen – worauf Sie beim Kauf unbedingt achten sollten

Das Taschenmesser zählt wohl zu den beliebtesten Messern überhaupt. Warum? Weil sie nicht nur besonders handlich sind, sondern auch äußerst praktisch. Durch die Möglichkeit des Zusammenklappens sind sie klein und problemlos zu transportieren. Dass ein solches Messer Vorteile hat, wussten bereits die Menschen, die um 600 vor Christus lebten, denn bereits zu dieser Zeit wurde das erste Messer mit einer Form des Klappmechanismus hergestellt. Damals gab es jedoch noch keine Verriegelung, um den Transport sicher zu machen, stattdessen wurde das Messer mit der Hand fixiert. Aber auch hier ging die Entwicklung deutlich weiter.

Doch gibt es überhaupt „das beste“ Taschenmesser?

Die Frage ist klar mit „Nein“ zu beantworten, denn anderenfalls wäre jedem Kaufinteressenten einfach geholfen. Man kann nicht pauschal ein Taschenmesser mit dem Siegel „das Beste“ ausstatten. Da es bereits seit vielen Jahrhunderten existiert, gibt es genauso viele Arten von Taschenmessern, die stets und ständig weiter entwickelt werden. Hier trifft das Sprichwort: Wer die Wahl hat, hat die Qual – vollumfänglich zu und macht die Auswahl des richtigen Messers nicht einfach. Aber keine Panik, nachfolgend werden ein paar hilfreiche Tipps gegeben zum Thema „Das beste Taschenmesser kaufen“.

Taschenmesser kaufen

Unser Testsieger

Sie möchten ein Taschenmesser kaufen – Was sollten und wollen Sie wissen?

Von der Anzahl der Klingen, über den Schliff derselben, bis hin zu der Länge der Klingen, den verschiedenen Typen und Materialien – ein paar nützliche Informationen, wenn Sie ein Taschenmesser kaufen.

1. Zunächst stellt sich die Frage, wie viele Klingen soll das Taschenmesser haben, wenn Sie ein Taschenmesser kaufen wollen?

Bei der Beantwortung der ersten grundlegenden Frage haben Sie die Auswahl zwischen einer Klinge, mehreren Klingen oder aber auch einem Multitool, wie es bei einem Schweizer Armeemesser üblich ist.

– Taschenmesser kaufen mit einer Klinge: Die Vorteil einer einzigen Klinge liegt wohl auf der Hand – ein solches Taschenmesser ist einfach in seiner Handhabung, mit einer relativ großen Klinge. Zumeist geben diese Taschenmesser dem Verwender die Möglichkeit, die eine Klinge zu arretieren und so abzusichern, dass sie nicht plötzlich wieder einklappt. Eine solche Klinge ist von Interesse, wenn mit ihr kraftvolle Arbeiten ausgeführt werden sollen. Jedoch sollte man in die Kaufüberlegung mit einbeziehen, dass Messer mit einer Klinge relativ unflexibel sind. Möchten Sie ein Taschenmesser kaufen, welches als robustes Allzweckmesser seine Dienste erfüllen soll, sind Sie mit einer Klinge richtig beraten.

– Taschenmesser kaufen mit mehreren Klingen: Bei dieser Variante haben Sie das Gefühl, als würden Sie nicht nur ein einziges Messer bei sich tragen, sondern gleich mehrere. Die Klingenanzahl variiert von 2 bis 4. Es ist nicht verwunderlich, dass Sie bei einem Taschenmesser mit 3 oder 4 Klingen eine größere Auswahl an möglichen Hilfsmitteln zur Verfügung haben. Klingt nicht nur praktisch, ist es auch: Im Moment bearbeiten Sie noch Holz und im nächsten sind Sie in der Lage, der frisch gefangenen Mahlzeit das Fell abzuziehen – und das alles mit nur einem Messer! Trotz aller Funktionsmöglichkeiten bleibt dennoch zu beachten, dass diese Klingen selbstverständlich nicht so eine hohe Stabilität aufweisen wie ein Taschenmesser mit lediglich einer Klinge.

– Taschenmesser kaufen – ein Schweizer Armeemesser bzw. ein Multitool: Das Schweizer Armeemesser ist weltweit bekannt und für viele Menschen der Inbegriff eines Taschenmessers. Es kommt mit einer kleinen und einen großen Klinge, mit einem Korkenzieher, eine Schere, aber auch eine Säge, eine Nagelfeile und ein Zahnstocher – mehr geht kaum – ein Multitool, wie es der Name verspricht. Damit sind Sie auf jede Situation vorbereitet und haben immer genau das passende Werkzeug parat.

2. Sodann stellt sich die Frage nach der Art der Klinge, wenn Sie ein Taschenmesser kaufen möchten. Soll diese glatt sein, mit Wellenschliff oder sogar 50/50? Um auch bei der Beantwortung dieser Frage behilflich zu sein, hier die Vor- und Nachteile der jeweiligen Klingenart.

– Taschenmesser kaufen mit glatt geschliffenen Klinge: Der Vorteil einer glatten Klinge liegt eigentlich auf der Hand – sie ist am besten dafür geeignet, wenn man mit ihr druckvolle und gradlinige Bewegungen ausführen möchte. Dabei hat man eine bessere Kontrolle und das Ergebnis sind glatte, saubere Einschnitte. Zudem lässt sich ein solches Messer wesentlich einfacher schärfen. Aber: Sobald auch nur eine leichte Sägebewegung notwendig ist, ist die Handhabung schwierig bis nicht mehr möglich.

– Taschenmesser kaufen mit einer Wellenschliff-Klinge: Hier wiederholen sich die soeben genannten Vorteile. Hinzu kommt, dass diese Klinge besonders gut geeignet ist, wenn sehr harte Materialien geschnitten werden müssen. Trotz seiner feinen Zähne ist ein solches Messer nicht für filigrane Arbeiten gedacht. Zudem ist es sehr schwer, ein solches Messer zu schärfen.

– Taschenmesser kaufen mit einem hälftigen Wellenschliff: Dies ist die beliebteste Klingenart, denn sie vereint die Vorteiler einer glatten mit den Vorteilen einer Wellenschliff-Klinge.

3. Auch bei der Größe eines Taschenmessers kommt es darauf an, welche Vorliebe Sie hegen. Manchmal kommt es jedoch vor, dass eine größere Klinge in einem Verwendungsbereich besser geeignet wäre als eine kleinere. Ein Messer zwischen 7 und 10 Zentimeters ist das am meisten verbreitete – relativ leicht zu transportieren und dennoch robust.

4. Mit das wichtigste Kriterium zum Taschenmesser kaufen dürfte zudem der Preis sein. Gutes kostet sein Geld, das macht sich auch bei einem guten Taschenmesser bemerkbar.


Das könnte Sie auch interessieren:

Alle Taschenmesser-Testberichte →

Schweizer Taschenmesser Test →